Neu im Sortiment: Vainilla Pompona aus Peru

Mehr Bilder

Nachdem wir Euch in unseren vorherigen Blogartikeln bis an den Ursprung unserer Idee zur Vermarktung von Vanille mitgenommen haben, möchten wir Euch hier nun den neusten Zuwachs im cumpa-Sortiment näher vorstellen.

 

Mit dem Origin Peru stehen wir in einer ganz besonderen Beziehung. Dort hat unsere Reise begonnen, von dort beziehen wir seit Beginn an den Großteil unseres Kaffees. Neben feinstem Spezialitätenkaffee hat Peru aber noch viel mehr zu bieten. Ein wertvolles Produkt das wie Kaffee traditionell dort wächst ist eine ganz  besondere Vanille, die ab sofort Teil unseres Sortimentes ist, die Vainilla Pompona.

 

Wir verkaufen die Vanille in ganzen Schoten in Milchglasverpackungen. Dabei bieten wir Flaschen mit 1, 2 oder 4  Schoten an. Das Gewicht einer Schote kann zwischen 10 und 12g betragen. Die Schoten packen wir mit Mundschutz und Handschuhen aus den originalen Vakuumverpackungen in die Flaschen um und bringen die Banderole an.

 

Durch unsere neutral gestalteten Glasflaschen eignet sich die Vanille sowohl für die eigene Verwendung in Cafés und für den Verkauf an Endkund*innen in Euren Shops. Darüber hinaus bieten wir unsere Schoten auch unverpackt an (in großer Tüte luftdicht eingeschweißt).

 

Bitte beachtet, dass wir die Vanille nur an Reseller*innen verkaufen und nicht an private Kund*innen.

 

Vor dem Gebrauch:

Bitte wasche Dir die Hände gründlich und trockne sie gründlich ab, bevor Du die Vanille herausnimmst. Halte das Glas immer verschlossen. Keine Sorge, wenn Du kleine, weißlich bis cremefarbene Kristalle an einigen Schoten findest. Das sind ziemlich sicher Vanillinkristalle. Bist du unsicher bezüglich der Qualität, dann tritt gerne mit uns in Kontakt.

 

Nimmst Du wahr, dass die Vanilleschote derbe, fast holzige Scharten an der Außenseite aufweist, ist das fast wie ein Organic-Zertifikat: Hier haben Ameisen in die Schale gebissen. Es schadet der Frucht nicht, aber zeigt, dass die Orchidee in einem funktionierendem Ökosystem produziert wurde.

 

Gebrauch:

Schneide die Schote mit einem scharfen, spitzen Messer der Länge nach auf. Klappe die Schote auf und schabe die Samen aus den Zwischenräumen. Die Samen werden die typischen schwarzen Pünktchen in Deine Speise zaubern. Unser Tipp ist, die leere Schote niemals wegzuwerfen. Hier stecken noch viel Vanillin und andere Aromastoffe drin! Benutze die leere Schote, indem Du sie mit zur Speise gibst (insbesondere bei der Erhitzung). Vor dem Servieren nimmst Du sie einfach heraus, spülst sie mit kaltem Wasser ab, tupfst sie mit Küchenpapier trocken und bewahrst sie dann trocken für die nächste Benutzung auf. Dieses „Vanille-Recycling“ kannst Du viele Male anwenden, da das Aroma nur ganz langsam abnimmt. Auch das Ansetzen von Vanillezucker oder einer Vanilleessenz sind gut geeignet, um das Maximale aus der Schote rauszuholen.

 

Klingt lecker? Kontaktiert uns hier, um unsere neue Vainilla Pompona zu probieren.

 

 

 

 

Zu allen Artikeln
um zu blättern
info@cumpa.de +49 (0)7032 28986 00 Newsletter