Coffeeorigins während Corona kennenlernen: Teil 5 Bao Loc

Mehr Bilder

Der fünfte und letzte Teil unserer virtuellen Reisen in die Ursprünge von cumpa Rohkaffee führt nach Bao Loc in Vietnam. Bao Loc liegt auf einem Hochplateau zwischen Ho Chi Minh und Da Lat im zentralen Hochland Vietnams. Auf 800 m über dem Meeresspiegel gibt es in der Gegend ganzjährig viel Regen, kühle Temperaturen und Nebel. Die Bewohner*innen nutzen das Mikroklima und kultivieren grünen Tee, Canephora Kaffee und Maulbeeren. Vom Maulbeerstrauch ernähren sie die Larven der Seidenraupe, aus denen sie kostbare Seidenstoffe und das eine oder andere Essen zubereiten.

Bei Tourist*innen ist Bao Loc noch ein echter Geheimtipp und wird viel weniger wahrgenommen als das höher gelegene Da Lat. Wir selbst konnten wegen der Pandemie 2020 leider noch nicht nach Bao Loc. Den Fine Robusta Produzenten Toi Nguyen und seine Arbeiter*innen von der Future Coffee Farm kennen wir deshalb bisher leider nur über unsere Partner*innen von Zanya Coffee. Wir freuen uns schon auf das erste persönliche Treffen! Schon aus der Ferne sind wir begeistert von den Kaffees, der herzlichen Kommunikation und der starken digitalen Partnerschaft.

PS: Unser amigo Paul Lidy lebt in Vietnam und reist bald in die Gegend und besucht Mr. Toi. Dabei dokumentiert er auch seine Reise für euch und für uns.

Zu allen Artikeln
info@cumpa.de +49 (0)7032 28986 00